Abgabe


Unsere Kitten werden mit 8 Wochen gegen Katzenseuche/Katzenschnupfen geimpft. Ebenfalls in der 8. Woche werden sie gechipt. Mit 12 Wochen bekommen sie die Wiederholungsimpfung. Auf Wunsch impfen wir auch gegen Tollwut. Um eine Impfreaktion auszuschließen geben wir die Kitten mit frühestens 12-14 Wochen ab, abhängig davon welche Impfungen der Besitzer haben möchte. Unsere Kitten werden bei uns 2 mal entwurmt.

Unsere Kitten erhalten:

  • eine Ahnentafel/Stammbaum vom Felidae e.V.
  • einen EU Heimtierausweis
  • ein tierärztliches Gesundheitszeugnis

In die Zucht werden nur Tiere verkauft, die sich auch wirklich dafür eignen. Also typvolle Katzen, die möglichst stark dem Rassestandard der Norwegischen Waldkatze entsprechen.

Wir geben keine Kitten in Einzelhaltung oder ungesicherten Freigang ab.

Wir haben uns 2021 dazu entschlossen unsere Kitten an Liebhaber nur noch frühkastriert abzugeben. Dazu gibt es verschiedene Gründe:
Der wichtigste ist der, dass leider immer wieder Liebhaberkatzen über Umwege in einer Schwarzzucht enden und dort als Gebärmaschinen für Kitten ohne Papiere missbraucht werden. Insbesondere die Kater fristen in solchen Zuchten ein schreckliches Leben. Leider schießen durch das Coronavirus bedingt, die Schwarzzüchter wie Pilze aus dem Boden. Dieses Schicksal möchten wir unseren Kitten ersparen. Wir ziehen unsere Kitten liebevoll in der Familie auf und möchten sicher stellen, dass sie ein langes und glückliches Leben als geliebtes Mitglied im Kreis ihrer neuen Familie führen.

Über die Gefahren einer schwarzen Nachzucht von Katzen ohne Ahnentafel/Stammbaum und das Zustandekommen des Preises können Sie sich hier informieren.